Akupunkturbehandlung

Die Verbindung von Schulmedizin und alternativen Behandlungsmethoden bietet die Möglichkeit eines ganzheitlichen Therapieansatzes. In unserer Praxis liegt der Behandlungsschwerpunkt auf der Akupunktur.

Vor der Therapie durch Akupunktur erfolgt eine gründliche körperliche Untersuchung. Diese beinhaltet auch eine Zungendiagnose, bei der die Zunge unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet wird. Ebenso hinzugezogen wird eine sogenannte Pulsdiagnostik, hier wird der Puls an beiden Handgelenken auf verschiedene Qualitäten geprüft.

Neben der klassischen Körperakupunktur nutzen wir folgende Akupunktur-Varianten:

  • Ohrakupunktur (Aurikulotherapie)
    Auf der Ohrmuschel spiegelt sich der gesamte Körper und seine Organe wider. Über die 110 Ohrakupunktur-Punkte können sie beeinflusst werden.
  • Akupressur
    Die Stimulation erfolgt durch Fingerdruck auf die Akupunkturpunkte.
  • Moxibustion
    Hier findet eine spezielle Wärmebehandlung ihre Anwendung.

Die Akupunktur kann mit allen klassischen Naturheilverfahren und vielen schulmedizinischen Therapien kombiniert werden.

In der Behandlung von Kindern wird in der Regel auf eine direkte Nadelung verzichtet. Hier gibt es die Möglichkeit der Akupressur, der Moxibustion und des Schröpfens.

Eine Akupunkturbehandlung ist keine feste Standardbehandlung. Im Mittelpunkt jeder Therapiesitzung stehen die Beschwerden und die jeweilige Konstitution des Patienten unter Einbeziehung des momentanen Beschwerdecharakters und der Emotionen. Für jeden Patienten wird ein individuelles Therapiekonzept erstellt, das in jeder Sitzung angepaßt wird. Das erklärt die möglichen verschiedenen Behandlungszeiten.